Stellen dir vor: ein Zelt, in dem es vollkommen dunkel ist … du setzt dich auf eine Holzkonstruktion, und schon gehts los: Der Film startet, vier Pfadfinder stehen an den Ecken auf Balken und springen. Es schüttelt dich, es wird nass und es duftet nach Blumen … das ist unsere Form des Kinoerlebnis, die Kraxn pur.

Die Kraxn ist am PUR mit dabei und an allen Programm-Tagen für dich geöffnet.

Die Idee ein Rüttelkino zu bauen, hatten die Pfadfinder von Linz 2 schon 2001, damals fand in St. Gilgen am Wolfgangsee das Bundeslager „b.open“ statt. „Ein paar Leute von unserer Gruppe hatten damals den Einfall, ein Kino selbst zu bauen, und schon gings los“, sagt Felix Auer der für die Technik der „Kraxn“ zuständig ist.



Christina Schreibt/salzburgerland.com